Methodentraining – Design Thinking (2024)

Enthält 19% MwSt. DE
Lieferzeit: nicht angegeben

Der  zweitägige Workshop führt in die Grundlagen der Design-Thinking Methode ein. Die Teilnehmer:innen lernen die verschiedenen Phasen kennen: Verstehen, Beobachten, Sichtweise definieren, Ideen finden, Prototyping und Testen.

Die Einführung erfolgt an Praxisbeispielen, sodass die Methode und das Mindset direkt angewendet werden. Darüber hinaus erarbeiten wir Strategien, wie der strategische Design Ansatz in den eigenen Arbeitskontext eingebunden werden kann.

Kategorie:

Beschreibung

Allgemeine Informationen:

Dozentin: Katharina von Sohlern

Wann: 24.-25. Oktober 2024, ganztägig

Wo: Online per Zoom und Cocreators University

Wer: max. 20 Teilnehmende, Anmeldung notwendig

Anmeldung: hier in den Kurs einschreiben

Fragen beantworten wir hier: ausbildung@partizipativ-gestalten.de oder 0441 99 84 89 54

Worum gehts?

In unserer Welt, in der sich die Anforderungen und Erwartungen ständig verändern, spielt die Fähigkeit, Probleme kreativ zu lösen und innovative Ideen zu entwickeln eine zentrale Rolle.

Dafür braucht es nicht nur die richtigen Methoden, sondern auch ein Mindset, dass erlaubt, schnell, agil und iterativ zu gestalten.

Fokus dieses Methodentrainings sind Werkzeuge, Vorgehensweisen und Haltung des nutzerzentrierten Designs um kreatives Potential zu entfalten und in ganzheitliche und belastbare Lösungen zu lenken.

Was gehört dazu?

Der  zweitägige Workshop führt in die Grundlagen der Design-Thinking Methode ein. Die Teilnehmer:innen lernen die verschiedenen Phasen kennen: Verstehen, Beobachten, Sichtweise definieren, Ideen finden, Prototyping und Testen.

Die Einführung erfolgt an Praxisbeispielen, sodass die Methode und das Mindset direkt angewendet werden. Darüber hinaus erarbeiten wir Strategien, wie der strategische Design Ansatz in den eigenen Arbeitskontext eingebunden werden kann.

Was Du davon hast:

  • Du hast den Design Thinking Prozess praktisch kennengelernt
  • Du hast die wichtigsten Methoden an einem Praxisbeispiel ausprobiert
  • Du hast erste Erfahrungen mit qualitativer Nutzer:innenforschung, Prototyping und Testing gemacht
  • Du hast dein kreatives Selbstbewusstsein gestärkt
  • Du hast die Prinzipien einer agilen Arbeitskultur in einem multidisziplinären Team kennengelernt
  • Du hast einen Prototypen, um die Arbeitsweise in deinen Arbeitskontext einzuführen

Wie wir arbeiten:

Das Seminar besteht aus theoretischem und methodischem Input sowie praktischen Übungen (alleine und gemeinsam). Wir stellen Projekte vor und entwickeln Interventionen und Ansätze für Projekte der Teilnehmenden.

Ist das was für dich?

Unsere Methodentrainings sind konzipiert für alle Menschen, die Gruppen- und Gestaltungsprozesse begleiten und dabei nicht an der Oberfläche bleiben, sondern die diesen Prozessen zugrunde liegenden Dynamiken verstehen wollen. Das können Führungskräfte, Teamleiterinnen, Lehrerinnen, Kommunalvertreterinnen, Prozess- und Projektbegleiterinnen sein. Aber auch Moderatorinnen, die mit intensiven Gruppenprozessen konfrontiert sind oder Designerinnen, Architektinnen und Planerinnen, die ihre Entwürfe partizipativ entwickeln (wollen).

Dieses Seminar ist Teil des Cocreators Training, kann aber auch einzeln gebucht werden.

Inhalte:

Grundlagen des Design Thinkings:

  • Die 6 Phasen des Prozesses
  • Mindset und Haltung
  • Agiles Arbeiten

Methoden

  • Kennenlernen verschiedener Methoden
  • Praktischer Durchlauf des Design Thinking Prozesses

Anwendung

  • Beispiele aus der Anwendungspraxis
  • Einbettung in den eigenen Arbeitskontext

Von wem Du lernen wirst:

Katharina von Sohlern

Katharina von Sohlern ist Ethnologin, strategische Designerin und Prozessberaterin. Ihr Arbeitsfokus liegt an der Schnittstelle von Innovation, Design und Kultur.

Seit über 8 Jahren lehrt und arbeitet Sie mit der Design Thinking Methode in Organisationen aus dem öffentlichen und privaten Sektor. Im Jahr 2022 begleitete sie ein Referat des Bundesministeriums für Digitales und  Verkehr bei der Einführung und Umsetzung eines 6-monatigen Design Sprints. Aktuell arbeitet sie als Senior Prozessbegleiterin beim Institut für partizipatives Gestalten.

Weitere Informationen und Kosten

ausbildung [at] partizipativ-gestalten [dot] de oder +49-441-998489-54

Kosten regulär: 560 €

Kosten ermäßigt: 504 €

Wenn ihr euren gültigen Nachweis für eine Ermäßigung bei uns eingereicht habt, bekommt ihr von uns einen Gutscheincode. Diesen könnt ihr dann beim Kauf des Trainings eingeben und erhaltet so das Training für den reduzierten Preis.