Prozesstraining Krise & Transformation

Current Status
Not Enrolled
Price
360 €
Get Started
This course is currently closed

Mit Jascha Rohr Donnerstag-Freitag, 17.-18. Juni 2021, ganztägig

Moltkestrasse 6a, 26122 Oldenburg

Anmeldung notwendig: ausbildung [at] partizipativ-gestalten [dot] de oder +49-441-998489-50

Kosten: 360 € (Ermäßigt für Studierende: 310 €)

Ihre Teilnahme kann im Sinne einer Weiterbildung finanziell unterstützt werden: Unsere Ausbildung entspricht den inhaltlichen und qualitativen Vorgaben der Bildungsprämie und des Hamburger Weiterbildungsbonus. Ebenfalls werden Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten niedersächsischer Unternehmen durch das Land Niedersachsen (Weiterbildung in Niedersachsen (WiN)) gefördert.


Prozesstraining Krise und Transformation 

Nach der ersten Phase des Feld-Prozess-Modells – Resonanz als Basis dafür, den notwendigen Kontakt zum jeweiligen Kontext einer Aufgabe herzustellen, um gute Gestaltungslösungen entwickeln zu können – kann ein fließender Übergang vom Resonieren und Transformieren entstehen. Darauf aufbauend widmen wir uns in diesem Prozesstraining der Krise.

Krise bedeutet Entscheidung und/oder Wendepunkt – in eine zunächst beliebige Richtung. Das heißt, in Zeiten der Krise können uns Depressionen und Traurigkeit ebenso erfassen wie Euphorie und Tatendrang im Zuge der Transformation.

Das Prozesstraining vermittelt, warum wir Krisen als Transformationsmomente willkommen heißen sollten. Durch die Bereitschaft, Krisen und Herausforderungen als Möglichkeiten zur Veränderung zu begreifen, können alte Muster im Denken und Handeln überwunden werden.

Wirkt das Thema Krise zunächst sehr persönlich, erarbeiten wir innerhalb des Trainings, wie ein konstruktiver und bejahender Umgang mit Krisen und Transformation auch in Gestaltungs- und Beteiligungsprozessen zu lebendigen und nachhaltigen Lösungen führen kann.